Kontakt

Bei Fragen, Anregungen oder ähnlichem schreiben Sie gerne eine Mail. Da ich die Homepage momentan nebenbei mache, bitte ich um Nachsicht was das Tempo der Antworten angeht.

Mit ganz lieben Grüßen, Andreas! :)

Unterstützung

Unterstützung in Form von Gebet, warmen Worten und auch finanzieller Natur ist gerne gesehen und herzlich willkommen!

Nichts verpassen!
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

© 2023 by HARMONY. Proudly created with Wix.com

Nach der Heilung der Frau kommt die scheinbare Ernüchterung, nämlich der Tod der Tochter von Jairus. Doch Jesus ermutigt zum Glauben, trotz der scheinbar ernüchternden Lage.

 

Was sagt mir Gottes Wort hier für mein Leben?

 

Vers 34: Die Jünger haben bereits im Vers zuvor gesagt, dass es in der Menschenmenge zu einer Berührung kommen kann. Es war nicht die Berührung, die zur Heilung führte, sondern der Glaube der Frau. Gottes Grenze ist dein persönlicher Glaube, nicht Gottes Unfähigkeit. Oft ist es, wie bei der Frau, hilfreich zu erkennen, dass die Welt einem nicht mehr weiterhelfen kann und Gott die letzte noch mögliche Option ist. Doch ich möchte dich ermutigen, immer mehr und immer weiter glauben zu lernen, indem du zuerst zu Gott gehst und dann in die Welt. Wenn du ein Problem hast, dann bring es erst vor Gott und anschließend versuchst du, eine Lösung zu finden. Gott führt dann deine Füße auf dem richtigen Weg und du wirst mehr und mehr Glauben und Vertrauen gewinnen.

 

Vers 35/36: Hör nicht auf die Zweifel und das Aufgeben anderer. „Gott gibt es nicht, sieh dir die Evolution an.“ Das st nur eine von vielen Möglichkeiten, wie andere deinen Glauben angreifen können. Plötzlich kann es sein, dass dein komplettes Glaubensleben schwankt, doch fürchte dich nicht. Wenn Dinge passieren, die dich im Glauben herausfordern, dann begegne ihnen mutig. Du wirst diesen Krisen und Problemen nie alleine begegnen müssen, sondern immer Hand in Hand mit Gott, der dir mit Vollmacht und Erkenntnis zur Seite steht. Der Anfang ist der Glaube an den dir beistehenden Gott. Das Ende ist die Gewissheit, dass du niemals alleine bist. Fürchte dich nicht, glaube nur!